Freitag, 13. Juli 2007

Sadie gefärbt und gefilzt

Nachdem Sadie gestern nach dem Waschen
ein Sonnenbad genossen hat,
war sie farblich ziemlich mitgenommen!
Und ich: So nach dem Motto:
Es gibt nichts gutes, ausser man tut es!
Habe in Bern Textilfarbe gekauft
und das Teil in der Waschmaschine gestern Abend noch gefärbt.
Welch ein Alptraum hat mich diese Nacht dann verfolgt:
Die Farbe zwar wieder perfekt, aber die Jacke geschrumpft und schön gefiltzt.
Barbara schlägt vor, daraus eine Tasche zu machen - oder Topflappen?
Wool-Cotton ist jedenfalls schon wieder eingekauft.
Und die Moral der Gesicht: Wolle färben tu ich nicht :-)

Posted by Picasa

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Liebe Flurina, gestern Abend schnell einen flüchtigen Blick in deinen Blog zwischen lebhafter Enkelin betreuen und Gäste bekochen....Sadie.... aber wie.... da kann ja was nicht stimmen...heute morgen in aller Ruhe die Horrorstory gelesen.... ach du lieber Himmel... das ist ja der absolute Frust. Verstehe dich so gut, dass du nochmals Sadie strickst, es lohnt sich, ich trage sie so viel! Wie warm hast du gewaschen/gefärbt? Barbara ist ja herrlich mit ihrer Idee eine Tasche daraus zu nähen. War heute in Burgdorf bei ihr. Wünsch euch ganz schöner Aufenthalt im Tessin. Wir kreuzen uns vermutlich, wir fahren Do-Morgen.
Liebe Grüsse
Cécile